Gemeinsam ins Thayatal

Im Zuge der Kennenlerntage fuhr die 1.Klasse Schönbach am 29. und 30.9.2021 in den Nationalpark Thayatal.

Mit Hilfe der Rangerinnen Patrizia und Natascha lernten die Schüler*innen nicht nur sich selbst sondern auch den Wald mitsamt Fauna und Flora besser kennen. Erforschendes Lernen fand beim Bestimmen der Bäume und deren Blätter statt. Aus der Perspektive einer Wildkamera beobachteten sie einen Schwarzstorch. Anschließend führte der Weg durch das Reich der Wildkatzen und endete am Spielplatz.

Am Mittwoch ging die Abenteuerreise weiter. Mit dem Maskottchen Batman startete eine Erforschungstour durch den Wald. Nach der erfolgreichen Schatzsuche im Thayatal, erkundete die Klasse die mystische Ruine Kaja. Dort, wo heute noch Schmetterlinge und Fledermäuse leben, sollen früher Ameisenlöwen und der Schwarze Ritter zu Hause gewesen sein. Im sagenumwobenen Burghof hörten die Kinder die Entstehung des Lindenblattes. Ob das tatsächlich so war?

Vor der Burg

Es galt außerdem viele Aufgaben zu lösen: Der Bergfried wurde erklommen, die Tiefe des Brunnens bemessen und der Kerker gefunden. In Gruppen meisterten sie alle Herausforderungen und wurde zum Abschluss reich belohnt.

Kurz zusammengefasst: Gemeinsam kommen wir ans Ziel!

Kerstin Tesch

 

Suche
Archiv
Expert Schule


ECDL Testcenter


Schoolfox


Gesunde Schule