Brücke

Kaninchen

Die ersten Klassen Schönbach und Rappottenstein verbrachten drei Kennenlerntage im Funiversum in St. Oswald bei Freistadt.
Nach einer problemlosen Anreise bezogen alle ihre Zimmer. Das Betten-Überziehen musste erst geübt werden. Danach startete gleich eine Rätselrallye durch den Ort St. Oswald. Nach dem ersten Mittagessen begann die Elementereise. Da wir uns für Element Wasser entschieden hatten, mussten wir eine Brücke über die Feistritz bauen. Baumaterialien waren nur drei Kisten und zwei Bretter. Mit Teamgeist wurde diese Aufgabe bewältigt, wenn auch manche etwas nass wurden. Im Anschluss konnten die Hüpfburgen und die Minigolfanlage getestet werden. Nach dem Abendessen wurden wir durch den Vortrag „Die Kraft der Gedanken“ gestärkt. Die erste Nacht brachte den wenigsten genug Schlaf, da einige sehr aufgeregt waren.
Nach dem Frühstück erkundeten wir die schöne Gegend um St. Oswald bis zu Wallfahrtskirche Maria Bründl, wo sich alle mit dem Heilwasser stärkten. Am Nachmittag ging es ab in dieselbe Richtung. Diesmal wurden wir aber mit einem gebirgstauglichen Gefährt zum Höllerhof gebracht, wo wir viel über verschiedenste Tiere und die Obstverwertung lernten. Am meisten begeisterten die zahmen Hasenbabys. Der Abschlussabend wurde durch die Burgsdisco sehr lebhaft. DJ Simon spielte passende Musik und die Ton- und Lichtanlage ließen die Burg erzittern.
Am letzten Tag konnten viele erstmal Kegelscheiben und Bogenschießen, bevor wir wieder die Heimreise antraten.
Alles in allem gelungene, lustige Kennenlerntage, wenn nicht das Heimweh gewesen wäre.

Archiv